Theodolinden-Gymnasium

Städtisches

eisi1Aus Anlass einer Deutschlektüre (F. Ani: "Durch die Nacht, unbeirrt") und da Eisi Gulp mit seinem Programm "Hackedicht oder was" am TLG aufgetreten ist, hat eine neunte Klasse sich mit der Thematik Drogen etwas näher beschäftigt.

Hier geht es zum Bericht über Eisi Gulps Auftritt!

Eine kleine Umfrage unter 14-16 jährigen Schülerinnen und Schülern ergab folgendes Bild:
Ich trinke

- öfter 30%
- manchmal 30%
- selten 20%
- nie 20%

alkoholische Getränke

 

Wenn ich trinke, trinke ich, weil

- die anderen auch trinken. 30%
- es mir schmeckt. 60%
- ich mich dann lockerer fühle. 30%

(Mehrfachnennungen waren möglich)

 

Ich habe/hatte Kontakt mit illegalen Drogen:

- ja 30%
- nein 70%

 

Ich kenne jemanden, der Drogen nimmt:

- ja 70%
- nein 30%

 

"Jeder nimmt doch einmal "Stärkungsmittel", um in der Schule fit zu sein?!"

Pillen12

Nehme ich eine Tablette täglich, ist es doch ganz klar, dass ich am Wochenende in der Disco noch eine dazu schlucke, um gut drauf zu sein, oder!? Was drin ist? Keine Ahnung!

 

"Zigaretten machen mich wieder munter!"

zigarette1Aber:

- Zigaretten machen abhängig (weiß übrigens jeder!!)
- krank machen sie auch (Krebs, ...)
- Raucher riechen (stinken), das ist nicht cool

"Ich fühl mich dann halt gut!"

BIER1Der Griff zu alkoholischen Getränken hat viele Gründe!

- man kennt es von zu Hause
- in der Gruppe mit Freunden trinkt doch jeder
- "ich fühle mich dann viel lockerer"
- es schmeckt

Aber:

- Alkohol macht abhängig
- Alkohol ist giftig
- besonders bei Jugendlichen schädigt Alkohol innere Organe, Gehirn und Nervensystem (das wächst ja noch alles!)
- Alkohol macht unvorsichtig (Unfälle, Streit, ...)

"Am Wochenende auf Partys soll es ja solche "Pillen" zu kaufen geben, sagt man."

Pillen1Stimmt, wissen allzu viele!

Aber:

- das Zeug ist giftig
- Wahnvorstellungen gibt es gratis
- danach kann man sich ganz schön schlecht fühlen (dann nimmt man halt noch eine, oder?!)

"Heroin, etc. also die sogenannten "harten Sachen" fast doch keiner an, oder?"

SPRITZE1Stimmt fast, aber leider nicht immer!

Und:

- auch als "harmlos" bekannte Sachen können abhängig machen, wenn man sie nur ein Mal (!) nimmt
- ein Horrortrip kann zurück kommen (flashback), auch nach Jahren
- auch die "harmlosen" Sachen können z.B.: die Gene schädigen, Krebs auslösen, wahnsinnig machen, krank machen, ...

Und? Das muss wohl jeder selber wissen!

Viele weitere Informationen zu allen "Sachen" gibt es auf den Seiten von drugcom.de, besonders interessant fanden wir den Test zum eigenen Verhalten gegenüber Alkohol, also: check your drinking!!

 

drugcom printheader

 

Quellen:
- Broschüre der Polizei: "Wie schützen Sie Ihr Kind vor Drogen?"
- Handbuch der Rauschdrogen
- drugcom.de
- das meist wussten wir auch so!

Suchen

Nächste Termine

Dienstag, 09. Aug 2022
ganztägig
Sommerferien

Mittagessen

Elternportal

Autoren-Login