Theodolinden-Gymnasium

Städtisches

Angebote für Schüler der Klassen 9 und 10:

Wahlkurs Russisch

a) Anfängerkurs (2-stündig): Von Anfang an lernen die Schülerinnen und Schüler die Sprache in Wort und Schrift kennen. Der Einführung in das kyrillische Alphabet folgt die Beschäftigung mit Alltagssituationen, die die Teilnehmer gemeinsam erarbeiten, so dass sie am Ende des Jahres in der Lage sind, sich in einfachen Worten verständlich zu machen. Exkursionen zu russischen Themen vervollständigen den Unterricht.

Lehrwerk: Dialog 1 (Cornelsen).

Innerhalb eines Jahres wird das Niveaus A1 des Europäischen Referenzrahmens erreicht.


b) Fortgeschrittenenkurs (2- bzw. 3-stündig)

Weiterführung des Anfängerkurses, aber auch für Quereinsteiger mit Vorkenntnissen.

Lehrwerk: Dialog 2 (Cornelsen).

Innerhalb eines Jahres wird das Niveaus A2 des Europäischen Referenzrahmens erreicht.


Russisch als neu einsetzende spätbeginnende Fremdsprache

An vielen Gymnasien kann ab Jahrgangsstufe 10 eine neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache gewählt werden. Dieser Fremdsprachenlehrgang richtet sich an fremdsprachlich besonders interessierte Schüler.

  • Um dieses Angebot wahrnehmen zu können, legen sie ab Jahrgangsstufe 10 die  2. Fremdsprache ab.
  • Dafür muss der Unterricht in der neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache dann verpflichtend in Jahrgangsstufe 11 und 12 (mit je 3 Wochenstunden) besucht werden.

Die Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache bedeutet somit auch eine Entscheidung für ein sprachliches Fächerprofil in der Oberstufe:

  • Wer in Jahrgangsstufe 10 eine neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache wählt, belegt somit zwingend zwei Fremdsprachen in der Oberstufe, weil die Wahl einer fortgeführten Fremdsprache ebenfalls verbindlich ist.
  • Die Stundentafel der Oberstufe sieht vor, dass eine weitere Fremdsprache in der Regel nur in Jahrgangsstufe 11 zu belegen ist. Um also die o. g. Verpflichtung zu erfüllen, die neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache auch in Jahrgangsstufe 12 zu belegen, müssen Stunden genutzt werden, die in der Oberstufe für die individuelle Profilbildung vorgesehen sind. Für die weitere individuelle Profilbildung bleiben damit nur noch 2 Wochenstunden übrig, wenn die Stundenzahl den vorgesehenen Rahmen von 66 Wochenstunden in 2 Jahren nicht überschreiten soll.
  • Auch hinsichtlich der Einbringung von Halbjahresleistungen bedeutet die Wahl einer neu einsetzenden spät beginnenden Fremdsprache eine gewisse Festlegung. Einige der frei wählbaren Einbringungen sind damit bereits für die neu einsetzende spät beginnende Fremdsprache reserviert

Angebote für Schülerinnen und Schüler der Q11 und Q12

Russisch als Profilfach (Q11/Q12)

Als Zusatzangebot in Q 11 und/oder Q 12 wählbar (jeweils 2-stündig) und mit der Möglichkeit bis zu 3 Halbjahren im Rahmen des Zusatzangebots einzubringen. Inhalte entsprechen denen des Anfängerkurses, wobei deutlich mehr Wert auf rezeptive Fähigkeiten (Hörverstehen, Leseverstehen) gelegt wird. Innerhalb eines Jahres wird das Niveau A1 des Europäischen Referenzrahmens erreicht.

 

Russisch als spätbeginnende Fremdsprache

 

Quereinsteiger mit Vorkentnissen können durch eine Feststellungsprüfung zur Q11 zugelassen werden. Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, bis zu vier Halbjahresleistungen einzubringen und das Abitur als Colloquium abzulegen. Auf Grund des Stundenplanes müssen sie (nur) in diesem Fall ans TLG wechseln.

Russisch als fortgeführte Fremdsprache für Muttersprachler (Q 11/Q12)


Schülerinnen und Schüler mit Muttersprache Russisch, mit geänderter Fremdsprachenfolge bis zur 10. Jahrgangsstufe, können Russisch als fortgeführte Fremdsprache belegen, um in dieser die schriftliche Abiturprüfung oder das Kolloquium abzulegen.

Schülerinnen und Schüler mit regulärer Fremdsprachenfolge, die Russisch als Muttersprache sprechen, können Russisch als fortgeführte Fremdsprache (4-stündig) nur wählen, wenn sie spätestens am Ende der 10. Klasse eine Feststellungsprüfung auf dem Niveau der 10. Klasse bestehen. Sie haben dann im Abitur die gleichen Wahlmöglichkeiten.

Fahrten und mehr:

Russischfahrt nach Berlin

Bezüglich einer Vorbesprechung für alle Kurse, einer Anmeldung oder einer abzuhaltenden Feststellungsprüfung wenden Sie sich bitte per e-mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Susanne Fabich-Hederer, StD.

Suchen

Nächste Termine

Donnerstag, 25.Mai 2017
ganztägig
Christi Himmelfahrt
Freitag, 26.Mai 2017
ganztägig
Colloquium: 1. Fach
Montag, 29.Mai 2017
ganztägig
Colloquium: 2. Fach
Montag, 29.Mai 2017
ganztägig
Segelwoche 8ab
Samstag, 03.Jun 2017
ganztägig - mehrtägig
Pfingstferien
Montag, 19.Jun 2017
ganztägig
Segelwoche 8cf

Autoren-Login