Theodolinden-Gymnasium

Städtisches

Skill-Konzept für die 5. und 6. Jahrgangsstufe am TLG

Gemäß dem im „Münchner Weg“ festgelegten Rahmen für den Skill-Unterricht fußt dieser auf folgenden drei Säulen:

Arbeitstechniken – Kommunikative Kompetenz – Soziale Kompetenz

Für die 5. Jahrgangsstufe liegt der Schwerpunkt auf der ersten Säule der „Arbeitstechniken“. Aus dem Bereich „Soziale und Kommunikative Kompetenz“ werden natürlich Einheiten hinzugenommen, um den Prozess, eine gute Klassengemeinschaft zu entwickeln, zu unterstützen. Je nach den in der Klasse auftretenden Problemen können die Inhalte im Skillunterricht gewichtet werden. Folgende Themen sollen in der 5. Jahrgangsstufe behandelt werden:

Kennenlernen des Schulhauses und der schulisches Regeln, Gestaltung des Arbeitsplatzes in der Schule und zu Hause, Erledigung der Hausaufgaben, Vorbereiten des nächsten Unterrichtstages, prospektive Führung des Hausaufgabenheftes, Leistungskurven, Heftführung, Lerntechniken zum Behalten von Vokabeln, Vorbereitung von Schulaufgaben und Stegreifaufgaben, sinnvolles Wiederholen, Nachbereiten von Leistungsnachweisen, Fehleranalyse, Lesetechniken, Lerntypentest/Lernwege, Förderung von Lernbereitschaft und Konzentration, Umgang mit Zeit, Arbeitstempo, Klassenklima, Klassenregeln, Lernen in der Gruppe, Entspannungsübungen

 

In der 6. Jahrgangsstufe werden im Bereich „Arbeitstechniken“ nur noch die Themen herausgegriffen, die nach Einschätzung der Fachlehrkräfte und/oder der Schüler noch Probleme bereiten. Der Schwerpunkt liegt auf den beiden anderen Säulen, der sozialen und kommunikativen Kompetenzen.

Zur Schulung der sozialen Kompetenzen führen die Schulpsychologinnen zu Beginn des Schuljahres das Sozialtraining nach Konflikt-Kultur in den 6. Klassen durch. Im Skillunterricht werden die Themen aus dem Sozialtraining gefestigt und die Einhaltung der Vereinbarungen gesichert. Darüber hinaus können weitere Einheiten in Anlehnung an den „Anti-Mobbing-Koffer“ der Techniker-Krankenkasse durchgeführt werden. Auch die Sozialpädagogin bietet nach Bedarf zusätzliche Bausteine im Rahmen des Skillunterrichts an.

Kommunikative Kompetenzen werden in gruppendynamischen Übungen gefördert, Teamarbeit wird in kleineren Projekten geschult. Im Bereich der medialen Kommunikationskompetenzen stehen verschiedene Methodenbausteine zur Verfügung, u. a. aus dem von der Landesanstalt für Medien entwickelten Medienführerschein. Darüber hinaus wird den Schüler*innen in der 6. Jahrgangsstufe im Rahmen des Skillunterrichts das Schreiben auf der Tastatur mit dem 10-Finger-System vermittelt (geübt werden muss es allerdings eigenverantwortlich).

Zusätzlich zum Skillunterricht in der Klasse wird für die 5. Jahrgangsstufe zu Beginn des Schuljahres ein Elternabend angeboten. Hier werden die in der Schule geplanten Skillthemen vorgestellt und mit den Eltern besprochen, in welchem Umfang und in welcher Art und Weise sie die Kinder bei der Umstellung von der Grundschule auf das Gymnasium unterstützen können.

Suchen

Nächste Termine

Sonntag, 07. Aug 2022
ganztägig
Sommerferien

Autoren-Login